Palenque ToursPalenque Tours
Forgot password?

Everybody travels. Few make a difference.

Palenque Tours – Ihr Reisebüro in Kolumbien.

arrow
x

Sie wünschen den idealen Urlaub, wir haben die perfekte Tour

All over Colombia

Rundreise in Kolumbien

1 bis 4 Wochen

Chocolate Production in Colombia – Workshop “Make your own chocolate”

Workshop “Make your own chocolate”

1 Tag

Jardin – Nature Experience

Jardín: Tradition, Kaffee und Kultur

2 Tage/1Nacht

Lesen Sie unseren Blog

  • colombia_top_destination_2017_travel_tourism
    Kolumbien – ein Top Reiseziel 2017
    3 November, 2016
    Biodiversität/Kultur/Landschaft
    Kolumbien war lange Zeit kein besonders beliebtes Reiseziel. Verbrechen, Sicherheitsprobleme und der jahrelange Bürgerkrieg schreckten viele internationale Touristen ab. Mittlerweile erholt sich das Land nach und nach von seiner Vergangenheit und entwickelt sich immer mehr zu einer sehr attraktiven Destination. Erst kürzlich wurde Kolumbien zum zweitbesten Reiseziel für das Jahr 2017 ernannt (https://www.lonelyplanet.com/best-in-travel/countries). Und das ist kein Wunder, denn Kolumbien hat eine Menge zu bieten. Es ist das einzige Land in Südamerika, das sowohl an den Pazifik als auch an die Karibik grenzt, es beheimatet die weltweit größte Vielfalt an Vogelarten und es finden sich Ruinen, die hunderte von Jahren älter sind als Machu Picchu. Doch das ist längst nicht alles. Hier sind die Gründe, die Kolumbien nicht nur zu einer interessanten Destination sondern laut Lonely Planet sogar zu einem top Reiseziel 2017 machen.  Faszinierende Kultur Kolumbiens Kultur ist ein Mosaik aus verschiedensten Elemente. Indios, Palenqueros, Afrikaner, Mestizos – alle tragen ihren Teil zu der Kolumbianischen Identität bei und schaffen einen einzigartigen Mix aus Traditionen und ethnischer Vielfalt. Obwohl ein Großteil der Kultur von den Spaniern bestimmt und beeinflusst wurde, gibt es noch zahlreiche einheimische Stämme und Völker, die ihre eigenen Sprachen und Lebensweisen erhalten. Diese multiethnische Mischung füllt den kulturellen Kalender des Landes mit lauter lebhaften, exotischen und artistischen Veranstaltungen. Wo auch immer die Reise hingeht, man findet bunte Rituale, leckeres regionales Essen, Tänze und Musik. Kolumbien ist ein faszinierender Schmelztiegel voller verschiedener Kulturelemente, die gemeinsam eine leidenschaftliche und einzigartige Kultur bilden.  Herzliche Gastfreundlichkeit Wer nach Kolumbien reist, wird sich augenblicklich willkommen fühlen. Da Tourismus gerade in den ländlichen Regionen noch ein sehr neues Phänomen ist, freuen sich die Kolumbianer über jeden Besucher. Egal ob man Hilfe braucht oder nur ein nettes Gespräch sucht, die Einheimischen empfangen einen mit offenen Armen. Und auch wenn man nur wenig Spanisch spricht, fühlt man die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Kolumbianer in jedem Lächeln.  Unglaubliche Biodiversität In Bezug auf Natur und Artenvielfalt ist Kolumbien ein wirklich einzigartiges Land. Es zählt zu den so genannten „megadiversen“ Ländern, denn es bietet Heimat für eine beeindruckende Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Die unterschiedlichen geographischen Gegebenheiten innerhalb Kolumbiens schaffen ideale Lebensbedingungen für mehr als 55000 verschiedene Arten an Flora und Fauna. Kolumbien ist beispielsweise das Land mit der größten Diversität an Vogelspezies. Erkunden Sie die andinen Lebensarten zwischen Gletschern und Vulkanen, die Strände und kristallklaren Wasser der Karibik, die trockene Wüste im Norden oder die reichen Regenwälder im Süden des Landes. Um es kurz zu fassen, in Kolumbien gibt es nichts, was es nicht gibt. Für alle Naturliebhaber und Abenteurer ist Kolumbien ein wahres Paradies.  Endlose Möglichkeiten Ein so vielfältiges, reiches und freundliches Land bietet zahlreiche Möglichkeiten für den Tourismus. Egal ob Sie Abenteuer in der Natur lieben, die Einheimischen näher und auf authentische Weise kennenlernen möchten oder einfach an wundervollen Traumstränden und inmitten atemberaubender Landschaften entspannen wollen – Kolumbien bietet etwas für jeden Geschmack. Es ist diese faszinierende Mischung aus Kultur, Gastfreundschaft und Vielfalt, die Kolumbien zweifelslos zu einem top Reiseziel 2017 macht.
  • strand_kolumbien_paradies_reisen_tour
    Die besten Strände Kolumbiens
    14 Oktober, 2016
    Abenteuer/Landschaft/Natur
    Kolumbien ist gesegnet mit zahlreichen Stränden. Als einziges Land Südamerikas grenzt Kolumbien sowohl an die Karibik- als auch die Pazifikküste und hat damit Zugang zu mehr als 3000km Küste. Einige der schönsten Strände des Landes finden sich an der Karibikküste, von den berühmten Hot Spots um Santa Marta und Cartagena bis hin zu den selten bereisten Dünen in La Guajira. Aber auch die Pazifikküste hat einiges zu bieten. Einsame Buchten, kristallklares Wasser und weitläufige, feine Sandstrände – bei dieser Auswahl ist es schwer zu entscheiden, welchen der Strände man als erstes besuchen sollte. Um die Entscheidung etwas zu erleichtern, haben wir hier unsere Favoriten für Sie.  Tayrona Am Fuß der Sierra Nevada liegt einer von Kolumbiens berühmtesten Nationalparks: Der Nationalpark Tayrona. Versteckt hinter dichtem Dschungel liegen wundervolle Traumstrände. Schon die Namen klingen vielversprechend: „Kristallstrand“ und „Playa Bonita“ sind die perfekten Orte zum Schwimmen oder Schnorcheln. Da keine öffentlichen Busse diese Strände anfahren, ist eine kleine Dschungelwanderung von Nöten, um diese paradiesischen Strände zu erreichen. Für alle Abenteurer gibt es Campingplätze und Hängematten zum Übernachten. Wer nicht in der Natur übernachten möchte, kann den Tayrona Park auch als Tagesausflug von Santa Marta besuchen.   Palomino Fährt man auf der Schnellstraße an Palomino vorbei, scheint das Dorf wenig beeindruckend. Doch hinter den Häusern verbirgt sich wohl einer der traumhaftesten Strände Kolumbiens. Der Postkartenstrand Palomino wurde von roughguides.com sogar zu dem schönsten unberührten Strand des Kontinents erklärt. (https://www.roughguides.com/article/must-visit-places-in-south-america-youve-probably-never-heard-of/). Es ist einer der wenigen Strände, von dem aus man die schneebedeckten Spitzen der umliegenden Berge beobachten kann. Ein absolutes Muss auf der Liste der schönsten Strände des Landes! (Picture Source: roughguides.com)  Cabo de la Vela Weit im Westen von Tayrona und Palomino liegt Cabo de la Vela. Durch die umliegende Guajira-Wüste ist dieser Strand schwer zu erreichen, aber gerade dadurch wird Cabo de la Vela zu einem faszinierenden Ziel abseits der touristischen Pfade. Der 5km lange Strand ist umgeben von hohen Sanddünen, und statt luxuriösen Hotels verbringt man die Nächte auf einfachen Höfen oder in Hängematten. Ein Highlight: Ein Ausflug zu Südamerikas nördlichstem Leuchtturm!       San Andres y Providencia Ein weiterer Hot Spot an der karibischen Küste Kolumbiens ist die Insel San Andres. Dieses kleine Paradies liegt mehr als 700km nördlich der Kolumbianischen Küste und hat eine Menge zu bieten: weiße Sandstrände, bunte Korallenriffe und malerische Sonnenuntergänge. San Andres ist der perfekte Ort zum Schnorcheln, Tauchen und Entspannen. Für alle, die es noch ruhiger mögen, liegt nicht weit entfernt die Nachbarinsel Providencia. Mit einem kleinen Flugzeug oder Boot erreicht man diese winzige, mit bunten Hütten besiedelte Insel.   Capurgana & Sapzurro Ein wahrer Geheimtipp: Die idyllischen Strände von Capurgana und Sapzurro liegen an der Grenze zu Panama, weit entfernt von dem Trubel der karibischen Städte Cartagena und Santa Marta. Beide liegen versteckt in der nordwestlichen Ecke Kolumbiens und sind deshalb wenig bekannt und kaum bereist. Trotzdem (oder gerade deswegen) sind es zwei der schönsten Strände des Landes.         Nuqui Nuqui ist ein Fischerort an der Pazifikküste Kolumbiens. Zu erreichen ist dieser Ort nur mit einem kleinen Flugzeug. Die Strände Nuquis bieten ein unvergleichliches tropisches Ambiente und zahlreiche Abenteuer. Direkt hinter dem Strand beginnt der Regenwald Chocó, ein reicher Lebensraum mit beeindruckender Diversität. Wanderungen durch den Regenwald, Bootsfahrten zur Walbeobachtung und ideale Wellen zum Surfen – was braucht man mehr für den perfekten Strand?        Um es kurz zu fassen, Kolumbiens Vielfalt an Stränden ist einfach atemberaubend. Reisen Sie mit uns entlang der Küste und erkunden Sie die Buchten und Dörfchen selbst – und vergessen Sie nicht, uns zu verraten, welches Ihr Geheimtipp ist! 
  • olympics, games, rio, 2016, colombia, sports, competition
    Kolumbiens Rolle bei den Olympischen Spielen
    23 August, 2016
    Das Großstadtleben/Geschichte/Kultur
    Dieses Jahr finden die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro, in Brasilien, statt. Im Laufe des Monats August, werden mehr als 11.000 Athleten aus 206 verschiedenen Ländern an dieser berühmten Veranstaltung, in mehr als 41 verschiedenen Sportdisziplinen, teilnehmen. Viele Reisende aus der ganzen Welt kommen, um diesen erstaunlichen Wettbewerb zu besuchen – es ist quasi ein wahrer Touristenmagnet .Quelle: http://rio2016.comDie Olympischen Spiele 2016Diese Olympischen Sommerspiele haben eine einzigartige Atmosphäre. Erstmals seit 1967 finden die Olympischen Spiele in Lateinamerika statt, und Rio ist überhaupt die erste südamerikanische Stadt, die jemals die Olympischen Sommerspiele veranstaltet hat.Zudem wurden ein paar neue Sportarten in das Programm aufgenommen, und es gibt auch erstmals Teilnehmer aus dem Kosovo oder Südsudan.Vor den Spielen gab es einige Bedenken bezüglich Themen wie dem Zika-Virus, verschmutztem Wasser, Verbrechen und Korruption. Brasilien versucht aktiv diese Probleme zu losen, indem zum Beispiel Bemühungen unternommen wurden um die Buchten zu reinigen, damit Abwasser und Verschmutzungen reduziert werden. Ausserdem hat die Regierung die Sicherheitslage erheblich verbessert. Einige dieser Bemühungen tragen schon erste Fruchte, während andere Angelegenheiten unbeaufsichtigt geblieben sind.Obwohl keine wesentlichen Gefahren oder Gründe die Spiele zu verschieben oder den Austragungsort zu verandern, identifiziert werden konnten, haben dennoch einige Athleten beschlossen nicht am Wettbewerb, aufgrund der genannten Aspekte, teilzunehmen.Trotz aller Diskussionen nahmen tausende von Sportbegeisterten und Fans ihren Urlaub, um nach Brasilien zu reisen und ihre Nation anzufeuern. Was viele international Reisende nicht wissen: Unter den südamerikanischen Ländern ist Kolumbien einer der Favoriten.Kolumbiens Rolle bei den Olympischen SpielenNatürlich ist auch Kolumbien bei dieser großen Sportveranstaltung vertreten.Dieses Mal sind 147 Athleten fur Kolumbien bei den Olympischen Sommerspielen in Rio im Einsatz. Bisher hat die kolumbianische Mannschaft drei Medaillen gewonnen, zwei goldene und eine silberne.Die Silbermedaille wurde von Yuri Alvear in der Disziplin Judo gewonnen. Die Athletin aus dem “Valle del Cauca“ hat ihren bisher grossten Triumph in Rio gefeiert. Obwohl es leider nicht für Gold reichte, war die Silbermedaille ein außerordentlicher Erfolg.Die erste kolumbianische Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen von 2016 wurde in der Disziplin des Gewichthebens von Oscar Figueroa gewonnen.Nach dem Gewinn der Goldmedaille in der 62kg-Klasse der Männer, brach er aus Rührung in Tränen aus. Der entscheidende Durchgang mit 318kg, war ein Ergebnis jahrelangen harten Trainings. Nachdem Figueroa dieses persönliche Ziel erreicht hat, entschied er sich dazu nach den Olympischen Spielen zurückzutreten.Quelle: http://: thesun.co.uk, http://telemedellín.tvUnd am Sonntagabend gewann schließlich Catherine Ibargüen die bisher umjubelste Medaille des kolumbianischen Teams. Ihr Sprung in der Disziplin des Frauendreisprungs brachte ihr die Goldmedaille in Rio ein.Sie war die einzige, die die 15-Meter-Marke überwinden konnte und feierte ihren Sieg stolz mit einem strahlenden Lächeln.Der Erfolg des kolumbianischen Teams wurde natürlich auch in Kolumbien gefeiert, sowohl von Einheimischen, als auch von Touristen, die das Land besuchen.

PRESSEMITTEILUNGEN

Procolombia

TouristInnen aus Europa, den USA und Kanada landen in Kolumbien, um lokale Gemeinden kennenzulernen. 21.04.2015

Read more

Süwena

"Internetagentur für Kolumbien Tourismus " 27.05.2015

Read more

Financial Times

"Sonne, See, Stille: Kolumbiens autofreie Küstendörfer" 24.04.2015

Read more

Our Partners

WANT TO KNOW MORE ABOUT US?

WANT TO KNOW MORE ABOUT US?

Write down your email here.

You have Successfully Subscribed!

¿QUIERES SABER MÁS SOBRE NOSOTROS?

¿QUIERES SABER MÁS SOBRE NOSOTROS?

Anota tu e-mail acá.

You have Successfully Subscribed!

MÖCHTEN SIE MEHR ÜBER UNS WISSEN?

MÖCHTEN SIE MEHR ÜBER UNS WISSEN?

Schreiben Sie Ihre E-Mail hier unten.

You have Successfully Subscribed!