Kolumbien ist gesegnet mit zahlreichen Stränden. Als einziges Land Südamerikas grenzt Kolumbien sowohl an die Karibik- als auch die Pazifikküste und hat damit Zugang zu mehr als 3000km Küste. Einige der schönsten Strände des Landes finden sich an der Karibikküste, von den berühmten Hot Spots um Santa Marta und Cartagena bis hin zu den selten bereisten Dünen in La Guajira. Aber auch die Pazifikküste hat einiges zu bieten. Einsame Buchten, kristallklares Wasser und weitläufige, feine Sandstrände – bei dieser Auswahl ist es schwer zu entscheiden, welchen der Strände man als erstes besuchen sollte. Um die Entscheidung etwas zu erleichtern, haben wir hier unsere Favoriten für Sie.

 

Tayronabeach_tayrona_nationalpark_colombia_nature_bay_paradise

Am Fuß der Sierra Nevada liegt einer von Kolumbiens berühmtesten Nationalparks: Der Nationalpark Tayrona. Versteckt hinter dichtem Dschungel liegen wundervolle Traumstrände. Schon die Namen klingen vielversprechend: „Kristallstrand“ und „Playa Bonita“ sind die perfekten Orte zum Schwimmen oder Schnorcheln. Da keine öffentlichen Busse diese Strände anfahren, ist eine kleine Dschungelwanderung von Nöten, um diese paradiesischen Strände zu erreichen. Für alle Abenteurer gibt es Campingplätze und Hängematten zum Übernachten. Wer nicht in der Natur übernachten möchte, kann den Tayrona Park auch als Tagesausflug von Santa Marta besuchen.

 

Palominopalomino_beach_untouched_nature_colombia

Fährt man auf der Schnellstraße an Palomino vorbei, scheint das Dorf wenig beeindruckend. Doch hinter den Häusern verbirgt sich wohl einer der traumhaftesten Strände Kolumbiens. Der Postkartenstrand Palomino wurde von roughguides.com sogar zu dem schönsten unberührten Strand des Kontinents erklärt. (https://www.roughguides.com/article/must-visit-places-in-south-america-youve-probably-never-heard-of/). Es ist einer der wenigen Strände, von dem aus man die schneebedeckten Spitzen der umliegenden Berge beobachten kann. Ein absolutes Muss auf der Liste der schönsten Strände des Landes! (Picture Source: roughguides.com)

 

Cabo de la Velacabodelavela_colombia_guajira_desert__beach_nature_landscape

Weit im Westen von Tayrona und Palomino liegt Cabo de la Vela. Durch die umliegende Guajira-Wüste ist dieser Strand schwer zu erreichen, aber gerade dadurch wird Cabo de la Vela zu einem faszinierenden Ziel abseits der touristischen Pfade. Der 5km lange Strand ist umgeben von hohen Sanddünen, und statt luxuriösen Hotels verbringt man die Nächte auf einfachen Höfen oder in Hängematten. Ein Highlight: Ein Ausflug zu Südamerikas nördlichstem Leuchtturm!
 
 
 

San Andres y sanandres_island_beach_caribbean_water_ocean_colombiaProvidencia

Ein weiterer Hot Spot an der karibischen Küste Kolumbiens ist die Insel San Andres. Dieses kleine Paradies liegt mehr als 700km nördlich der Kolumbianischen Küste und hat eine Menge zu bieten: weiße Sandstrände, bunte Korallenriffe und malerische Sonnenuntergänge. San Andres ist der perfekte Ort zum Schnorcheln, Tauchen und Entspannen. Für alle, die es noch ruhiger mögen, liegt nicht weit entfernt die Nachbarinsel Providencia. Mit einem kleinen Flugzeug oder Boot erreicht man diese winzige, mit bunten Hütten besiedelte Insel.

 
 

Capurgana & Sapzurrocapurgana_bay_ocean_nature_Kolumbien_strand_strände_landscape_colombia

Ein wahrer Geheimtipp: Die idyllischen Strände von Capurgana und Sapzurro liegen an der Grenze zu Panama, weit entfernt von dem Trubel der karibischen Städte Cartagena und Santa Marta. Beide liegen versteckt in der nordwestlichen Ecke Kolumbiens und sind deshalb wenig bekannt und kaum bereist. Trotzdem (oder gerade deswegen) sind es zwei der schönsten Strände des Landes.
  
 

 
 

Nuquinuqui_choco_strände_strand_Kolumbien_beach_pacifi_coast_nature_landscape_colombia

Nuqui ist ein Fischerort an der Pazifikküste Kolumbiens. Zu erreichen ist dieser Ort nur mit einem kleinen Flugzeug. Die Strände Nuquis bieten ein unvergleichliches tropisches Ambiente und zahlreiche Abenteuer. Direkt hinter dem Strand beginnt der Regenwald Chocó, ein reicher Lebensraum mit beeindruckender Diversität. Wanderungen durch den Regenwald, Bootsfahrten zur Walbeobachtung und ideale Wellen zum Surfen – was braucht man mehr für den perfekten Strand?

 
 
 
 
Um es kurz zu fassen, Kolumbiens Vielfalt an Stränden ist einfach atemberaubend. Reisen Sie mit uns entlang der Küste und erkunden Sie die Buchten und Dörfchen selbst – und vergessen Sie nicht, uns zu verraten, welches Ihr Geheimtipp ist!