Kolumbien war lange Zeit kein besonders beliebtes Reiseziel. Verbrechen, Sicherheitsprobleme und der jahrelange Bürgerkrieg schreckten viele internationale Touristen ab. Mittlerweile erholt sich das Land nach und nach von seiner Vergangenheit und entwickelt sich immer mehr zu einer sehr attraktiven Destination. Erst kürzlich wurde Kolumbien zum zweitbesten Reiseziel für das Jahr 2017 ernannt (https://www.lonelyplanet.com/best-in-travel/countries). Und das ist kein Wunder, denn Kolumbien hat eine Menge zu bieten. Es ist das einzige Land in Südamerika, das sowohl an den Pazifik als auch an die Karibik grenzt, es beheimatet die weltweit größte Vielfalt an Vogelarten und es finden sich Ruinen, die hunderte von Jahren älter sind als Machu Picchu. Doch das ist längst nicht alles. Hier sind die Gründe, die Kolumbien nicht nur zu einer interessanten Destination sondern laut Lonely Planet sogar zu einem top Reiseziel 2017 machen.

 

Faszinierende Kultur

Kolumbiens Kultur ist ein Mosaik aus verschiedensten Elemente. Indios, Palenqueros, Afrikaner, Mestizos – alle tragen ihren Teil zu der Kolumbianischen Identität bei und schaffen einen einzigartigen Mix aus Traditionen und ethnischer Vielfalt. Obwohl ein Großteil der Kultur von den Spaniern bestimmt und beeinflusst wurde, gibt es noch zahlreiche einheimische Stämme und Völker, die ihre eigenen Sprachen und Lebensweisen erhalten. Diese multiethnische Mischung füllt den kulturellen Kalender des Landes mit lauter lebhaften, exotischen und artistischen Veranstaltungen. Wo auch immer die Reise hingeht, man findet bunte Rituale, leckeres regionales Essen, Tänze und Musik. Kolumbien ist ein faszinierender Schmelztiegel voller verschiedener Kulturelemente, die gemeinsam eine leidenschaftliche und einzigartige Kultur bilden.

colombia_tradition_culture_music_festival_indigenous_tourism_travel

 

Herzliche Gastfreundlichkeit

Wer nach Kolumbien reist, wird sich augenblicklich willkommen fühlen. Da Tourismus gerade in den ländlichen Regionen noch ein sehr neues Phänomen ist, freuen sich die Kolumbianer über jeden Besucher. Egal ob man Hilfe braucht oder nur ein nettes Gespräch sucht, die Einheimischen empfangen einen mit offenen Armen. Und auch wenn man nur wenig Spanisch spricht, fühlt man die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Kolumbianer in jedem Lächeln.

palenqueras_tradition_culture_hospitality_colombia

 

Unglaubliche Biodiversität

In Bezug auf Natur und Artenvielfalt ist Kolumbien ein wirklich einzigartiges Land. Es zählt zu den so genannten „megadiversen“ Ländern, denn es bietet Heimat für eine beeindruckende Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Die unterschiedlichen geographischen Gegebenheiten innerhalb Kolumbiens schaffen ideale Lebensbedingungen für mehr als 55000 verschiedene Arten an Flora und Fauna. Kolumbien ist beispielsweise das Land mit der größten Diversität an Vogelspezies. Erkunden Sie die andinen Lebensarten zwischen Gletschern und Vulkanen, die Strände und kristallklaren Wasser der Karibik, die trockene Wüste im Norden oder die reichen Regenwälder im Süden des Landes. Um es kurz zu fassen, in Kolumbien gibt es nichts, was es nicht gibt. Für alle Naturliebhaber und Abenteurer ist Kolumbien ein wahres Paradies.

parrot_fauna_diversity_colombia_travel

 

Endlose Möglichkeiten

Ein so vielfältiges, reiches und freundliches Land bietet zahlreiche Möglichkeiten für den Tourismus. Egal ob Sie Abenteuer in der Natur lieben, die Einheimischen näher und auf authentische Weise kennenlernen möchten oder einfach an wundervollen Traumstränden und inmitten atemberaubender Landschaften entspannen wollen – Kolumbien bietet etwas für jeden Geschmack. Es ist diese faszinierende Mischung aus Kultur, Gastfreundschaft und Vielfalt, die Kolumbien zweifelslos zu einem top Reiseziel 2017 macht.

beach_landscape_tayrona_colombia_travel